Ausstellung zum Reformationsjahr

Ausstellung zum Reformationsjahr
Ausstellung zum Reformationsjahr

Die Ausstellung widmet sich an mehreren Standorten (St. Marienkirche, St. Gertraudkirche, Museum Viadrina und ein Rundgang in der Stadt) Frankfurt als bedeutender Bürger- und Universitätsstadt, die sich vom „Antiwittenberg” zu einem geistigen Zentrum der brandenburgischen Reformation entwickelte. Oft sind sie erstmals seit 60 Jahren zu sehen: mittelalterliche Altäre, Handschriften, Bücher, Epitaphien. Sie halten das Gedächtnis an ihre Stifter fest: Bürger, Pfarrer, Professoren, die die Reformation trugen. Die Exposition, mit der das Kulturlandjahr Brandenburg 2017 eröffnet, wird gemeinsam mit der zentralen Ausstellung in Potsdam das Thema „Reformation in Brandenburg” überregional erschließen.

UND DAS ERWARTET UNS AUCH NOCH ...

JEDEN DONNERSTAG:  grüner MARKT
Ausstellung zum Reformationsjahr
 city HERBST 2017
 KLEIST -FESTTAGE
 BEST OF  POETRY SLAM
JEDEN FREITAG:  wochen MARKT
 frische MARKT
 city FLOHMARKT